Hauptseite | Registrierung | Login

Suche


Einloggen


Vorteilhaft



Reifpilz

Reifpilz

Rozites caperata (Pers. ex Fr.) Karsten

Reifpilz - Rozites caperata (Pers. ex Fr.) KarstenDer Reifpilz gehört zu jenen Pilzen, denen man bisher viel zu wenig Beachtung geschenkt hat. Erst allmählich ist bekanntgeworden, dass er ein guter Speisepilz ist, der den Vergleich mit gekauften Champignons nicht zu scheuen braucht.

- Merkmale: Hut: Im Mittel 10 cm breit, erst halbkugelig, dann aufschirmend, mit deutlichem Buckel. Der Hut ist strohgelblich, jung mit einem lilagrauen Reif bedeckt, der namengebend war, aber im Alter oft vom Regen verwaschen, kaum mehr wahrzunehmen ist. Ältere Stücke sind auf der Kappe runzelig, daher auch Runzelschüppling genannt. Lamellen: Blass, nachdunkelnd mit heller Schneide. Stiel: Bis 12 cm lang und 2 cm dick, faserig mit häutigem Ring. Fleisch: Weißlich, mit leicht violettem Schimmer.

- Vorkommen: Nicht überall, aber besonders in sandigen Kiefernwäldern im Sommer und Herbst häufig.

- Verwechslung: Ähnliche Haarschleierlinge (Cortinarius) haben niemals einen häutigen Ring.

- Verwendung: Der Reifpilz ist ein vorzüglicher Speisepilz, den aber nur wenige Sammler genau kennen und verwenden.


Haarschleierlinge (Cortinarius)

Haarschleierlinge (Cortinarius)




Copyright MyCorp © 2010 | uCoz