Hauptseite | Registrierung | Login

Suche


Einloggen


Vorteilhaft



Violetter Schleierling

Violetter Schleierling

Cortinarius violaceus (L.) Fr.

Violetter Schleierling - Cortinarius violaceus (L.) Fr.Wird dieser auffallend prächtig gefärbte Schleierling auf einer gemeinsamen Exkursion gefunden, dann wandert er bewundert von Hand zu Hand. Für Pilzfreunde, die ihn erstmals sehen, ein unvergessliches Erlebnis.

- Merkmale: Hut: Im Mittel 10 cm breit, zuerst halbkugelig, dann aufgeschirmt mit leichtem Buckel. Die schuppige Kappe ist violett, alt fast schwarzviolett. Lamellen: Jung violett, allmählich von den ausfallenden Sporen bräunlich gefärbt, bauchig, mitganzrandiger Schneide. Stiel: Bis 10 cm lang und bis 2 cm dick, faserig, unten knollig. Der Haarschleier zwischen Hutrand und Stiel ist nur bei jungen Stücken zu sehen. Fleisch: Grauviolett, nach Zedernholz riechend.

- Vorkommen: In Laub- und Nadelwäldern, meist nur in wenigen Exemplaren.

- Verwechslung: Eine so charakteristische Erscheinung, dass er kaum mit anderen Pilzen verwechselt wird.

- Verwendung : Essbar, wird aber kaum verwendet.

- Verwandte : Beim Violetten Schleierling werden neuerdings eine Laubwaldart, Cortinarius violaceus (L. ex Fr.) Fr. und eine Nadelholzart, Cortinarius hercynicus (Pers.) unterschieden.




Copyright MyCorp © 2010 | uCoz