Hauptseite | Registrierung | Login

Suche


Einloggen


Vorteilhaft



Semmelfarbiger Schleimkopf

Semmelfarbiger Schleimkopf

Cortinarius varius Fr.

Semmelfarbiger Schleimkopf - Cortinarius varius Fr.Nur solche Pilze, für die sich immer schon Sammler interessierten, haben bezeichnende deutsche Namen; andere, die sich erst allmählich als Speisepilze einbürgern, werden in der Pilzliteratur unterschiedlich benannt. So liest man für Cortinarius varius auch Blaublätteriger - oder Ziegelgelber Schleimkopf. Einer dieser Namen wird sich durchsetzen.

- Merkmale: Hut: Bis 10 cm breit, erst halbkugelig, dann abgeflacht, semmelfarbig, am Rand gelblich, schmierig. Lamellen: Schön blauviolett und erst alternd vom Sporenstaub braun gefärbt. Stiel: Weißlich, nach unten keulig anschwellend, mit den Resten eines Haarschleiers, der bei jungen Stücken Hutrand und Stiel verbindet. Fleisch: Weiß, mild schmeckend.

- Vorkommen: Ein Herbstpilz, der im Nadelwald auf Kalkboden häufig zu finden ist.

- Verwechslung: Könnte mit ähnlichen Schleimköpfen verwechselt werden, unter denen sich zwar keine giftigen, aber minderwertige Arten befinden.

- Verwendung: Der Semmelfarbige Schleimkopf, leicht an seinen blauvioletten Blättern kenntlich, ist ein guter, noch wenig bekannter Speisepilz.




Copyright MyCorp © 2010 | uCoz